Auch bei facebook sind die Kieswerkkicker am Start... Thumps UP!

 

Jetzt Mitglied der Kieswerkkicker werden!

Altenburg sucht einen Schiedsrichter!

Die Kieswerkarena im Internet

Punkteteilung am 1. Spieltag!

 

Die Kieswerkkicker erarbeiten sich ein gerechtes Unentschieden gegen die hochgehandelten Gäste aus Sondelfingen. Auch ein dreimaliger Rückstand warf die Männer von Trainer Hakan Üyüklü nicht um. Leider kommt mit Steven Lesener ein neuer Verletzer hinzu. Die genaue Diagnose steht noch aus. Bereits im Anschluss an die zweite Pokalrunde wurde bekannt, dass Aslan Albay mit einem Kreuzbandanriss und einer Meniskusverletzung lange Zeit fehlen wird.

Gute Besserung an die Verletzten und weiter hart arbeiten für den ersten Dreier der Saison. Am Besten schon am Sonntag in Reutlingen, bei den Sportfreunden.

Und es geht schon wieder los....

 
Vorbereitung in die kommende Saison ist heute mit dem Trainingsauftakt erfolgreich gestartet.
 
Jedoch bevor wir uns auf die SG Woche vertiefen, müssen wir noch eine Fokus auf den Kader der Kieswerkkicker richten.
 
Nach dem ein unplanmäßiger Abgang von Andi Häberle in Richtung Gniebel zu verzeichnen war, konnte der Kader durch folgende Neuzugänge gestärkt werden:
 
Edis Pepic - kommt von FC Reutlingen
Ali Albazi - kommt von FC Reutlingen
Zaid Albazi - kommt von FC Reutlingen
Kaywan Barzani - kommt von FC Reutlingen
Philipp Schulz - kommt von SV Zodel 68
 
Wir sind gespannt wie die Jungs sich in die Mannschaft einbringen und Ihr Können unter Beweis stellen werden.
 
Wie anfangs erwähnt startet morgen die SG Woche für die Blau Gelben.
 
1. Spiel ist um 13:45 gegen den SSV II am 22.07.2017
2. Spiel ist um 15:00 gegen den TSV Glems am 23.07.2017
 
Sicherlich keine einfachen Gegner, aber eine tolle Statusabfrage der aktuellen physischen Lage.
 
Somit kann man klarstellen an welchen Punkten es noch Defizite gibt und diese dann in der Vorbereitungsphase zu stärken.
 
 

Resume Saison 2016/2017 

 
Die Saison ist beendet! Der TSV hatte bei Saisonstart ein klares Ziel - Klassenerhalt- dies hat man erfolgreich geschafft. Soviel vorab!
 
Die Saison 2016/2017 wurden durch 12 Neuzugänge verstärkt. Der Mannschaftszusammenhalt stieg mit jeder Trainingseinheit und Spieltag bis zum Saisonende stetig an. 
 
In der Hinrunde konnte man mit leider nur 9 Zähler auf dem Konto verbuchen. Mit dem 9. Platz verabschiedete man sich in die Winterpause. Leider hatte man in der Hinrunde oft nicht das Quentchen-Glück um die Chancen in Tore umzuwandeln. Somit belohnte man sich für seine harte Arbeit leider nicht. 
 
In der Winterpause wurde nochmals an seiner Mentalen und Physischen Form u.a. im Fitnessstudio sowie mit Trainingseinheiten an sich gearbeitet. 
 
Im ersten Rückrundenspiel gegen den TSV Sondelfingen II verletzte sich unsere Spielertrainer Haken Üyüklü am Kreuzband. Diese schwerwiegende Verletzung bedeutete das Saisonaus für unseren spielstarken Spielertrainer.
 
Die Mannschaft verfolgte weiterhin Ihre gestellten Ziele mit Erfolg. Teilweise konnte man spielerisch gut mithalten, jedoch fehlt oft das Glück sowie die Cleverness in machen Situationen. 
 
Leider wurde es in der Tabelle nochmals spannend für den TSV Altenburg. Das Endergebnis lautete wie in der Hinrunde die 9. Platzierung mit 10 Punkten aus der Rückrunde auf Gesamt 19.Punkte. 
 
Steven Lesener konnte mit 22. Einsätzen und 1497 Einsatzminuten vor dem altersbedingten ausscheidenden Alexander Klumpp mit 20 Einsätzen und glatten 1800 Einsatzminuten für den TSV Altenburg.
 
Bester Torschütze war Dennis Sommer mit 19 Treffer für die gelb-blauen Kieswerkkicker.
 
Die Saison 2016/2017 wird mit einem Abschlußfest in den kommenden Tagen gebührende abgeschlossen.
 
Der Fokus auf kommenden Saison 2017/2018 wird ab dem 22.07.2017 geschärft. 
 
Einige Neuzugänge sind schon fix. Bis der Finale-Kader für die kommende Saison steht, dauert es noch etwas an… Nähere Infos folgen… 
 
An dieser Stelle noch einen sehr großen Dank an die Unterstützer für die Saison 2016/2017:
 
Trainer und Co Trainer - Haken Üyüklü & Fatih Denzel 
Betreuer und Torwarttrainer - Gunther Fiesel & Bernd Umlauf  
Führungstrio - Bernd Fiesel & Tobias Steudle & Alexander Klumpp
Jung AH für die Betreuung der Grillhütte
Sportgaststätte Altenburg - Dino & Tomi und Crew
Sportfotografin - Evi Lesener & Familie Lesener
Spielberichtserstatter - Bastian Klaihs
Alle treuen Fans die den TSV bei jedem Spiel unterstützen

SF 02 Reutlingen - TSV Altenburg 3:2

 

Bei bestem Fußballwetter merkte man den Teams an, dass beide nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hatten. Das erste Tor schoss Altenburg, ein direkt verwandelter Freistoß von Trausi aus 38 Metern. Der Ball senkte sich über den verdutzten Gästetorhüter ins Netz. Den Ausgleich für die SF schoss noch vor dem Seitenwechsel Sehkh nach einem Traumpass von Kapusuz.

In der zweiten Hälfte gingen wieder die Gäste in Führung nach einer gelungenen Kombination schob Albay den Ball ins lange Eck. Die Sportfreunde zeigten Moral und wiederum war es Sehkh, der nach einer butterweichen Flanke von Merz per Kopf traf und sich feiern ließ. Sehkh war es auch, der kurz vor Schluss einen eroberten Ball im Mittelfeld über den Gästekeeper hinweg hob und so zum verdienten 3:2-Sieg einnetzte.

TSV Altenburg – TSV Eningen II 2:1

 

Im Kampf um den Abstieg gelang dem TSV Altenburg ein ganz wichtiger Dreier.

Zuhause zeigte man von Beginn an eine konzentrierte und solide Leistung,

Folgerichtig traf Müller auch zur Führung, Eningen gelang vor der Pause allerdings

noch der etwas glückliche Ausgleich. Teyke traf per Kopf nach einer Standardsituation.

 

Nach der Pause dann weiterhin ein Spiel auf ein Tor, es spielte eigentlich nur Altenburg,

Eningen versuchte es zwar immer wieder mit Kontern, dabei sprang allerdings nichts zwingendes heraus.

Es war wieder Stephan Müller, der per Kopf nach einer Sommer-Flanke zum erlösenden Siegtor traf.

 

 

Tore:

1:0 Müller (31.)

1:1 Teyke (42.)

2:1 Müller (78.)

 

 

 

Aufstellung: 

Altenburg: Steudle-Fiesel-Klumpp-Jacob-Kiziak(17.Lesener)-Quang-Trausi-Müller(88.Taraba)-Javaid-Eiber-Jacob(90.Pross)

 

Eningen: Vöhringer-Walz-Sauter-Sandhu-Tyralla-Hummel(29.Branz)-Schwittkowski-Stingel-Sutic-Teyke(67.Kümmerle)-Caran

TSV Altenburg – FC Reutlingen II 2:5

 

Im Kellerduell entführt der FC Reutlingen drei Punkte aus Altenburg.

Die Reutlinger waren dabei vor allem kaltschnäuziger vor dem Tor und nutzten

Ihre Chancen eiskalt aus. Altenburg konnte nach 13 Minuten zwar zum 1:1 ausgleichen,

In der zweiten Halbzeit hatten diese den Reutlinger jedoch nichts mehr entgegen zu setzen. 

 

 

Tore:

0:1 Alexander Novak (3.)

1:1 Fiesel (13.)

1:2 Alexander Novak (20.)

1:3 Sokcevic (30.)

1:4 Alexander Novak (67.)

1:5 Alexander Novak (77.)

2:5 Quasnitschka (86.)

 

 

Aufstellung: 

Altenburg: Steudle-Fiesel-Klumpp-Jacob-Lesener(67. Rigöl)-Quasnitschka-Quang-Taraba(70. Pross)-Müller-Javaid-Eiber

 

Reutlingen: Özgül-Zinn-Cimili-Härtner(30. Avcu)-Marazzotta-Sokcevic-Novak, Alexander(81.Alci)-Novak,Andreas-Maric(71. Durev)-Jerch(74.Daouas)-Renz

Ermstal Türkspor Dettingen - TSV Altenburg 1:4


In einem interessanten B-Liga-Spiel konnten die Gäste aus Altenburg drei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt aus dem Ermstal entführen. Den besseren Start erwischte Türkspor, die durch Özen per Foulelfmeter in Führung gingen (5.). Doch Mario Trausi (12.) und Dennis Sommer (26.) drehten die Partie noch vor der Pause für die Gäste. Nach Wiederanpfiff hatten beide Teams ihre Möglichkeiten, doch als die Gastgeber sich durch zwei Platzverweise selber schwächten, drehte sich die Partie endgültig zu Gunsten der Altenburger. Dennis Sommer und Aslan Albay stellten mit ihren Treffern den 4:1-Endstand her.

TSV Altenburg - TSV Dettingen/Erms II 2:1

 

Im einem anschaulichen Fussballspiel in Altenburg begannen beide Mannschaften

mit Zug zum gegnerischen Tor. Nach jeweils einer hochkarätigen Chance für beide Teams

war es Schapper, der Dettingen in Front schoss. Altenburgs Kapitän Sommer stellte aber noch

vor der Halbzeit auf 1:1.

 

Nach der Pause ein ähnliches Bild.

Minh Quang war es letztlich, der das einzige Tor im zweiten Durchgang erzielen konnte,

was gleichbedeutend mit dem Siegtreffer war.

 

 

Tore:

0:1 Schapper (33.)

1:1 Sommer (41.)

2:1 Quang (50.)

 

 

Aufstellung: 

Altenburg: Steudle-Rigöl(30. Häberle)-Klumpp-Jacob-Trausi-Lesener-Quasnitschka-Albay(88.Pross)-Quang(65.Babiak)-Taraba(46.Müller)-Sommer

 

Dettingen: Ciftci-Klein-Gusturanaj-Demiraj-Linder-Yargeldi-Schäfer(77.Tavaglione)-Müller(44.Bajrami)-Schapper(88.Mielich)-Dimmerling-Söker

TSV Altenburg Sondelfingen II – TSV Altenburg 4:4

 

Im ersten Spiel 2017 traf der TSV Altenburg auf den Aufstiegsaspiranten aus Sondelfingen. 

Das Spiel begann sehr gut, beide Mannschaften spielten nach vorne und generierten Chancen. 

Im Mittelfeld ging es dabei oft zur Sache. Sondelfingen konnte dann nach rund einer halben Stunde 

in Führung gehen, nur wenige Minuten später nutzen die Gäste eine Unsicherheit der 

Heimmannschaft erneut kaltschnäuzig aus und stellten vor der Halbzeit auf 2:0.

Nach der Pause gelang dann direkt das 3:0, danach spielte dann allerdings nur 

noch der TSV Altenburg. In den folgenden 20 Minuten drehten Spielertrainer Üyüklü 

per Foulelfmeter, Albay per direkt verwandeltem Freistoß, Sommer und Quasnitschka das Spiel auf 4:3.

In den Schlussminuten traf Sondelfingen noch zum glücklichen Ausgleich, 

das Spiel wurde kurze Zeit später nach einer schlimmen Verletzung von Hakan Üyüklü abgepfiffen.

 

Tore:

0:1 (.)

0:2 (.)

0:3 (.)

1:3 Üyüklü (FE)

2:3 Albay ()

3:3 Sommer (.

4:3 Quasnitschka (.)

4:4 (.)

 

 

Aufstellung: 

Altenburg: Klaihs-Fiesel-Klumpp-Kiziak-Üyüklü-Lesener-Quasnitschka-Albay-Quang-Rigöl-Taraba

 

Sondelfingen: Leider nicht verfügbar.

Vorbereitung Rückrunde 2016/2017

Testspiel Nummer 3 war am gestrigen Sonntag trotz eines Remis ein voller Erfolg. Durch eine geschlossene Teamleistung konnten die Jungs gegen den Nachbarn in Degerschlacht nach einer 2:4 Führung für Gelb-Blau noch ein 4:4 verteidigen.

 

Die Tore für die Altenburger erzielten nach schönen Kombinationen :  Minh 0:1 (23´) – 0:2 Piefke (36´) – 2:3 Taraba (53´) 2:4 Albay (70´)

 

Leider mussten man nach dem 2:4 Führungstreffer noch 2 Gegentore hinnehmen welche auf Grund von Umstellungen und konditionellen  Defiziten geschuldet waren.

 

Rundum war es eine tolle Leistung welche auf eine erfolgreiche Rückrunde hoffen läßt.

 

Am Wochenende steht das letzte Testspiel gegen den TSV Lustnau in Lustnau auf dem Plan, bevor das erste Rückrundenspiel am 19.03.2017 zuhause gegen den TSV Sondelfingen II stattfindet.

 

  

 

 

Nach den ersten Wochen intensiver Vorbereitung mit 3 Trainingseinheiten in der Woche, stand das Testspiel gegen CP Reutlingen in der heimischen Kieswerkarena letzten Sonntag auf dem Plan.

 

Durch einen kleinen Kader, musste man das Spiel mit 11 1/2 Spieler beschreiten. Durch anfängliche Abstimmung Schwierigkeiten, musste man 2 frühe Gegentore hinnehmen. Der Anschlusstreffer durch Dennis Taraba in der 39min schürte Hoffnung. 

 

Leider musste man nach der Halbzeit das 1:3 verkraften. Bernd Fiesel schaffte weniger Minuten später, einen erneuten Anschlusstreffer. Die Kräfte ließen nach so musste man das 2:4 und 2:5 hinnehmen. Mingh konnte noch ein Treffer für Gelb-Blau erzielen zum Endstand von 3:5 aus Sicht des TSV Altenburg. 

 

Unterm Strich haben die Jungs mit ihrem kleinen Kader sich gut verkauft. Diese Woche steht ein Testspiel gegen die SG Degerschlacht auf dem Plan. 

 

Es geht wieder los!

 

Der Winterspeck muss dran glauben. Die Vorbereitung startet wieder. Schon am vergangen Sonntag wurde eine schweißtreibende Zirkeleinheit im CLEVER FIT in Metzingen vollzogen. Jan Müller hat die Gruppe 1h angefeuert und für reichlich schmerzen für die folgenden Tage gesorgt. 

 

Heute am 14.02.2017 ab 19 Uhr geht das erste Training im Kieswerk wieder los. Es wird 3 - 4 mal trainiert + 1 Testspiel in der Woche vollzogen. Testspiele finde Auswärts bei Oferdingen II / CP Reutlingen / TSV Lustnau II statt, bevor das erste Rückrundenspiel in der Kieswerkarena am 19.03.2017 gegen den TSV Sondelfinden II stattfindet. 

 

Wir hoffen auf eine verletzungsfreie Vorbereitung und einen erfolgreichen Start in die Rückrunde der Kreisliga B. 

Internationale Wochen gegen RASSISMUS

13.-26.März 2017

 

Mit unserer begleitenden Kampagne “RASSISMUS FÄNGT IM KOPF AN!” können Sie in der Öffentlichkeit auf die Anliegen der Internationalen Wochen gegen Rassismus hinweisen und für eine Selbstreflexion bezüglich rassistischer Denkmuster sensibilisieren. Die Kampagne soll deutlich machen, dass Rassismus keine naturgegebene Tatsache ist, sondern im Kopf beginnt, und somit ein überwindbares Produkt unseres Denkens ist.

 

http://internationale-wochen-gegen-rassismus.de/

Das Jahr neigt sich zu Ende und der TSV Altenburg verabschiedet sich aus einem turbulenten Jahr. Im Großen und Ganzen startet man mit einem tollen Kader mit viel Potenzial in das neue Jahr 2017. 

 

Am 07.01.2017 spielen die Jungs ein Hallenturnier in Neckartenzlingen. 

 

Die Vorbereitung auf das erste Rückrundenspiel am 19.03.2017, starten die Jungs von Hakan Üyüklü ab dem 10.02.2017. Bis dahin heißt es auch mal entspannt die Kochen schonen, bis der Kampf in der Kreisliga B wieder losgeht. 

 

Dazu ist das Ziel, die Tabellenmitte zureichen welches auch als ein realistisches Ziel gilt. In der Hinrunde hat man in vielen Spielen das Quentchen-Glück nicht gehabt und so die nötigen Punkte liegen lassen.

 

Wir als TSV Altenburg Fussballabteilung möchten uns bei allen unseren Fans und Unterstützer bedanken. Ebenso auch an dem gesamten Gremium welches in 2016 erfolgreich gegründet wurden. Mit dem Führungstrio kann man vollsten Zufrieden sein. Sie machen Ihre Arbeit mehr als gut. 

 

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017! 

TUS Metzingen II - TSV Altenburg 3:2

Im letzten Spiel des Jahres 2016 und zugleich dem ersten Spiel der Rückrunde 16/17 musste der TSV eine ganz bittere Niederlage einstecken. In einer schwachen Anfangsphase fand man keinen richtigen Zugriff auf das Spiel und musste mit einem bitteren 0:3 in die Kabine. Danach aber völlig verkehrte Welt, Metzingen war komplett aus dem Spiel, alles lief mit Ausnahme des ein oder anderen Konters auf das Metzinger Tor. Sommer per Elfmeter und Albay trafen noch, letztendlich konnte das Chancenübergewicht nicht in einen Punktgewinn umgemünzt werden. Der TSV Altenburg dankt allen Gönnern, Sponsoren und Fans für Ihre Unterstützung in 2016. Im Frühjahr starten die Jungs um Abteilungsleiter Fiesel dann in die Rückrunde.

 

Tore:

0:1 Mastrangelo (15.)

0:2 Gervasi (28.)

0:3 Gence (35.)

1:3 Sommer (54. FE)

2:3 Albay (76.)

 

Aufstellung: 

Klaihs-Fiesel-Klumpp-Kiziak-Reutter(29.Kettner)-Lesener(29.Üyüklü)-Klump-Javaid- Tesfamicael-Sommer-Quang(54.Denzel)

 

TSV Sondelfingen II – TSV Altenburg 5:2

 

Im Auswärtsspiel gegen Sondelfingen fanden die Altenburger Jungs zuerst überhaut nicht ins Spiel, die knallharte Konsequenz daraus: Nach 12 Minuten stand es bereits 0:3.

Danach fing sich die Mannschaft aber und übernahm das Spiel, konnte vor der Pause auch noch den Anschluss durch Dennis Sommer erzielen.

Nach der Pause gelang dem Ex-Sondelfinger Jojo Quasnitschka der verdiente 2:3-Anschlusstreffer. In der Schlussoffensive konterten die Sondelfinger jedoch gekonnt zweimal mit Erfolg. Das Ergebnis am Ende sicher zu hoch, aber dieses Risiko musste aufgrund des Spielverlaufs und des noch möglichen Punktgewinns eingegangen werden.

Am Sonntag in einer Woche startet dann mit einem Auswärtsspiel in Metzingen bereits die Hinrunde mit dem letzten Spiel des Kalenderjahrs 2016.

 

Tore:

1:0 (3.)

2:0 (5.)

3:0 (12.)

3:1 Sommer (38.)

3:2 Quasnitschka (60.)

4:2 (82.)

5:2 (87.)

 

 

Aufstellung: 

Klaihs-Fiesel-Klumpp-Kiziak-Üyüklü-Lesener-Quasnitschka-Tesfamicael-Sommer-Rigöl-Müller

 

Vorschau:

Sonntag, 27.11., 14:30 Uhr

TUS Metzingen II - TSV Altenburg

TSV Altenburg – FC Neuhausen 0:1

In einem guten B-Liga-Spiel zwischen den beiden Mittelfeldteams aus Neuhausen und Altenburg war am Ende der Gast aus Neuhausen der glückliche, aber nicht unverdiente Sieger. 

Die Partie war über die gesamten 90 Minuten sehr ausgeglichen, ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen.

Das Spiel begann etwas zerfahren, so dass Neuhausen vorerst mehr Spielanteile hatte und einige Male gefährlich in den Strafraum der Altenburger eindrang,

Altenburg konnte sich in Halbzeit Eins noch nicht die 100%-Chancen erspielen. Erst nach dem Seitenwechsel brannte es einige Male im Neuhausener Strafraum. 

In Halbzeit Zwei war klar, wer hier ein Tor schießt wird das Spiel gewinnen. Und so kam es, Neuhausens Tänzler setzte sich in der 68. Minute im Altenburger Strafraum clever

Durch und versenkte den Ball im Netz. 

Tore:

0:1 Tänzer (68.)

Aufstellung: 

TSV Altenburg:

Klaihs-Fiesel-Klumpp-Kiziak-Kettner-Lesener(73.Quasnitschka)-Üyüklü(82. Üyüklü)-Tesfamicael-Sommer-Rigöl(60.Müller)-Quang(55.Pross)

FC Neuhausen:

Rrustemaj-Choukri(46.Pllana)-Lyra-Walcher-Androsch(Marco da Costa)-Burkhart-Tänzler(82.Kaya)-Vanca-Oscar da Costa-Hochhaus(77.Dos Santos Lopes)-Gegic

TSV Eningen/u.A. II - TSV Altenburg 2:4 (2:0)

 

In der zweiten Halbzeit verkürzte Altenburg den 0:2-Rückstand (zweimal Schwittkowski) in der 70. Minute durch Kettner auf 2:1. Bereits drei Minuten später gab es einen Elfmeter für Altenburg den Sommer verwandeln konnte. Wiederum drei Minuten später ein direkter Freistoß den Tesfamical schön ins Eck zirkelte. In der 85. Minute machte Altenburg nun den Sack zu durch Sommer. 

TSV Altenburg – TB Metzingen 8:2

 

Der TSV Altenburg feiert am 7. Spieltag endlich seinen ersten Dreier. Gegen TB Metzingen klappte in der Anfangsphase alles, so dass bereits nach 22 Minuten 5:0 stand. Von den Metzingern kam dabei kaum Gegenwehr, das 1:5 vor der Pause war lediglich Ergebniskorrektur. 

Nach der Pause das selbe Spiel, Altenburg machte weiter und traf noch weitere drei mal. Metzingens Harter traf auch wiederum nur zur Ergeniskorrektur. 

Allein der überragende Altenburger Kapitän Dennis Sommer sorgte mit seinen vier Toren für klare Verhältnisse.

 

Tore: 

1:0 Sommer (3.), 2:0 Üyüklü(9.), 3:0 Ghirme (11. Eigentor), 4:0;5:0 Sommer (16.;22.), 5:1 Seiz,Marcus (25.), 6:1Sommer (71.), 7:1 Tesfamicael (74.), 7:2 Harter (80.), 8:2 Müller (88.)

FC Reutlingen II gegen TSV Altenburg 6:1 (1:0)

 

In der fünften Minute ging der FC mit 1:0 in Führung durch Emre Özgül. In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften Chancen, doch es blieb beim 1:0. Fünf Minuten nach Wiederbeginn gelang dem TSV Altenburg der Ausgleich durch Dennis Sommer. Der FC konterte dann in der 56. Spielminute zum 2:1 durch Davor Sokcevic. In der 75. Spielminute baute der FC seine Führung zum 3:1 weiter durch Yagmur Avcu aus. Davor Sokcevic und Emre Özgül erhöhten auf 5:1. Özgül machte auch das 6:1-Endergebnis perfekt..

TSV Altenburg gegen

Ermstal-Türkspor Dettingen 0:3

 

Der TSV Altenburg geriet gegen den Aufstiegsaspiranten Türkspor Dettingen bereits in der vierten Minute in Rückstand. Die Heimmannschaft versuchte das Spiel anschließend auf Augenhöhe zu bestreiten, während Türkspor durch Konter gefährlich blieb. In der 38. Minute erzielten die Gäste nach einer Ecke das 2:0. Dem Treffer ging ein vermeintliches Foulspiel voraus. Die Gastgeber begannen die zweite Hälfte motiviert, gerieten jedoch nach einem Foulspiel im Mittelfeld früh in Unterzahl. Eine Undiszipliniertheit führte zu einem zweiten Platzverweis. Mit neun Mann versuchte man Schlimmeres zu verhindern. Nach einem Ballgewinn kurz vor dem Strafraum der Altenburger erzielten die Gäste einen weiteren Treffer zum letztlich verdienten 3:0-Endstand. Mert Gökcen (13., 86.) und Serkan Yurdakal (38.) trafen.

TSV Dettingen II gegen

TSV Altenburg 1:1 (0:1)

Die Partie begann mit Chancen auf beiden Seiten. Altenburg sorgte mit einem 20-Meter Freistoß für Gefahr, aber Dettingens Torhüter Hindering hielt sicher. Zwei Zeigerumdrehungen später die nächste Möglichkeit für Altenburg, als Minich ein Ball unglücklich versprang. Allmählich hatten auch die Gastgeber die eine oder andere Möglichkeit, so schoss Salici knapp übers gegnerische Gehäuse und Dimmerling köpfte vorbei. Auch Rizvanovic reihte sich mit einem Schuss aus der Drehung in die Liste der erfolglosen Versuche ein. Vereinzelne Angriffe der Gäste endeten meistens am 16er der Geißköpfe. Allerdings begab sich in der 43. Minute die komplette Dettinger Defensive in eine kurze Tiefschlafphase und so konnte der Gästestürmer Tesfamicael eiskalt zum 0:1 einnetzen.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte kamen die Dettinger besser ins Spiel, allerdings fehlten Dimmerling beim Kopfball an die Latte sowie Rizvanovic mit einem echten Lattenkracher das Quäntchen Glück. In der 81. Minute machte es Dimmerling allerdings besser und vollendete eine scharf getretene Flanke von Patrick März zum letztlich verdienten 1:1- Ausgleich für die Ermstäler.

Tore: 0:1 Tesfamicael (43.), 1:1 Dimmerling (83.).

TSV Altenburg vs. TUS Metzingen II

 

1. Spieltag für die Jungs vom TSV Altenburg geht mit einem 3:3 Endstand gegen die TUS Metzingen II aus.

Nach einem tollen Start hat Dennis Sommer leider nicht das Glück in der 5 Minute den Ball im Netz zu versenken. Pfosten!

Nach einem präzisem Freistoß nahe am 16er von Tobi Steudle fand der Ball sein Ziel im Tor. Somit ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

In der 47 Minuten konnte man den Ausgleichstreffer zum 1:1 durch JOJO erzielen. Diesen Schwung nahm man mit und konnte 2 Minuten später, die Führung erzielen durch eine tolle Kombination von Rado der auf John ablegte und den Ball im Tor einnetzte.

Durch ein Foul in der 70 Minute an John im generischen 16er ertönte der Elfmeterpfiff. Im Nachschuss konnte Dennis Sommer die Führung auf 3:1 ausbauen.

Leider wurde durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr ein Tor hergeschenkt. Somit lautete es nur noch 3:2.

Das Spiel war offen und die TUS drängte auf den Ausgleich welchen Sie in der 87 Minute erzielten. So lautete auch der Endstand nach exakt 90 Minuten.

Weiter so Jungs! #wirsindDEINteam

An dieser Stelle nochmals beste Genesungswünsche ( Wespenstich ) an den nicht angereisten Schiedsrichter. ( Spiel wurde 45min später begonnen )

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Arbeitseinsatz 08/16

 

Danke an alle Helfer welche den Sportplatz wieder mehr "LUFT" verschafft haben. Es konnte durch die Ausholzung auch einige Bälle wieder gefunden werden. Somit war es auch in dieser Hinsicht ein erfolgreicher Einsatz!

 

Nur mit so fleißigen Helfern kann man was bewegen. 

 

#wirsindDEINteam

TSV Altenburg in der Vorbereitung

v.l.n.r. Minh / Stevi / Piefke / Janosch / Reuter / Kevin / Bernd / Yavuz - Kameramann: Haki Goal - Blend 2.8 1/60

Der TSV trennt sich in seinem letzten Testspiel mit 3:3 gegen den SV Degerschlacht. Individuelle Fehler unter anderem vom kickenden Abteiler und ein Elfmeter führten zu den Gegentreffern. Die drei Tore für gelb-blau waren dagegen schön heraus gespielt und das Mindeste was die Offensive zu leisten hatte. Einige hochkarätigen Chancen wurden liegen gelassen.
Alles in allem sind wir gerüstet für den Saisonauftakt!!!

#wirsindeinTEAM

07.08.2016 1. Pokalrunde

 

Leider konnte die Jungs nur in der ersten Halbzeit im 1. Pokalspiel gegen die Gäste aus Kirchentellinsfurt dagegen halten. Der Halbzeitstand lautete 0:1 für den TBK .In der 2. Halbzeit wurde der Klassenunterschied immer deutlicher. Leider konnte man das Tempo nicht mehr mitgehen. Die vielen Testspiele und der stark geschwächte Kader ( Urlaubszeit ) der Kieswerkkicker, konnten nicht die weiteren 5 Tore der Faulbaumkicker verhindern. Endstand 0:6

Nachdem vergangene Woche bei der Reutlinger Sportwoche noch ein 2:2-Unentschieden (gegen SG Reutlingen II) und eine 1:3-Niederlage (gegen den TSV Betzingen) heraussprangen, stehen in dieser Woche weitere Testspiele auf dem Programm (am heutigen Dienstag in Neckartenzlingen, sowie am Donnerstag in Altenburg gegen den TSV Sondelfingen).

Am Sonntag kommt dann der Landesliga-Absteiger TB Kirchentellinsfurt zur 1. Pokalrunde ins Kieswerk, Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

Der TSV Altenburg steckt inzwischen mitten in der Vorbereitung zur kommenden B-Liga Saison, welche im September startet. Aktuell spielen die Kieswerkkicker bei der SG-Sportwoche (Vergangenen Freitag gegen TSV Glems 1:3 verloren, Dienstag gegen SG Reutlingen II und am morgigen Freitag gegen den TSV Betzingen). Zudem bestritt man vergangenen Sonntag gegen den A-Liga-Absteiger Anadolu Reutlingen ein Testspiel (Ergebnis 2:2, Tore: Sommer & Pross).

In der kommenden Woche stehen dann Testspiele in Neckartenzlingen und zu Hause gegen Sondelfingen auf dem Programm, ehe es kommenden Sonntag zum ersten Pflichtspiel der Saison kommt. Der TB Kirchentellinsfurt wird zur ersten Pokalrunde in die Kieswerkarena reisen.

Offizieller Spielplan Kreisliga B
Spielplan 1617.pdf
PDF-Dokument [78.1 KB]

BE A MEMBER !!! BE A SUPPORTER !!! BE A BAD BOY !!!

 

So einfach wird man zum BAD BOY und somit ein Mitglied des TSV Altenburg! 

 

Ganz einfach und schnell eine Mitgliedschaft ausfüllen uns den Verein damit unterstützen. Neben einem aktiven Mitglied sind natürlich auch gerne passive Mitglieder gern gesehen. Durch den Mitgliedsbeitrag werden sämtliche Betriebskosten sowie Schiedsrichterkosten und notwendige Erhaltungsmaßnahmen finanziert. Ebenso wird dadurch auch die Mannschaft unterstützt. 

 

Viele Mitglieder investieren ehrenamtliche Ihre Zeit um den Verein noch schöner und besser zu gestalten. Jedoch werden auch Sachmittel benötigt, welche auch finanziert werden müssen. 

 

Ein kleiner Beitrag von nur 50.- Euro (Einzelmitgliedschaft) pro Jahr, kann man viel bewirken. Studenten / Azubis / Rentner können auch mit ihrem verminderten Beitrag von nur 30.- Euro p.a. schon viel beitragen. 

 

Unten findet ihr ein PDF Dokument zum Download. Einfach ausfüllen und unten im Kieswerk einwerfen.

 

Gerne kann auch ein Vertrag eingescannt oder abfotografiert werden und an uns via Email zugesendet werden.

 

E-Mail:

tsv.altenburg.fussball@gmail.com

Neuer Glanz im Kieswerk in Altenburg

 

Der DYNAJET 500th hat mit 500bar Wasserhochdruck die Tribüne und die Terrasse der Sportgaststätte Altenburg gereinigt. 

Diesen Arbeitseinsatz haben die Aktiven für das bevorstehende Testspiel des SSV Reutlingen am 24.07.2016 vorab erledigt.

Es wurde auch noch eine Gartenhütte entfernt sowie die Sträucher zurück geschnitten.

 

Das Ergebnis kann sich voll sehen lassen! 

 

Danke an alle Helfer!  

Saison 2016/17 - Die Vorbereitung vor der Vorbereitung...

Die ZEIT Läuft... die Aktiven sind noch in Urlaubstimmung!

 

Die Kaderplanung für die kommende Saison steht und ist fast abgeschloßen. Mit einem enorm verstärkten Kader geht der TSV in die nächste Runde.

 

Ab 19.07.2016 beginnt die Vorbereitung mit einigen Testspielen und natürlich vielen Trainingseinheiten.

 

Diese Jahr werden die Jungs des TSV auch bei SG Sportwoche (ab 23.07.2016) dabei sein. 

 

Die Runde startet am 04.September 2016. Davor steht noch die erste Runde (07.08.2016) im Pokal auf dem Plan. 

 

Bis dahin müssen die Jungs jedoch noch viel Schweiß lassen und Kilometer laufen mit und ohne Ball.

Stadtfest 2016 - Best of...

Das Stadtfest war ein voller Erfolg. Die Kicker aus dem Kieswerk haben die Gäste am Freitag sowie am Samstag bestens mit Cocktails verköstigt.

 

Ein großer Dank geht an alle freiwilligen Helfer, die an beiden Tagen sowie bei Auf- und Abbau geholfen haben. 

 

ZUSAMMEN kann man alles schaffen... 

KREISLIGA B 2 -ALB

 

.... so lautet auch nächstes Jahr die Spielklasse der Kieswerkkicker aus Altenburg für die Saison 2016/17.

 

Diese Info wurde gestern bekanntgegeben, dass die Jungs mit Ihrem 11 Tabellenplatz und 22 Punkten von der Relegation verschont bleiben.

 

Das Trainerteam konnte die Mannschaft erfolgreich in den letzten 4 Spielen zu 3 Siegen formen. Dies stellt eine tolle Basis für die kommende Saison dar. Die Mannschaft wird wachsen, mit weitern netten und tollen Spielern, welche in das TSV Altenburg Umfeld passen.

 

Auch das neue Abteilungsleitungstrio will mit allen zusammen in der kommenden Saison viel bewegen.

 

Also lasst euch überraschen und bleibt den Jungs treu! :)  

Mit einem Sieg haben die Kieswerkkicker die Saison 2015/2016 in Glems abgeschlossen. 

Das letzte Rückrunden Spiel dieser Saison steht an. Die Kieswerkkicker sind zugast bei TSV Glems II.

Der TSV Glems II hat seine 2. Mannschaft leider für kommendes Jahr abgemeldet. Von daher will die 2. aus Glems sicherlich nochmal alles geben im letzten Spiel!

Die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung!

Rabenschwarzer Tag! 

 

Nicht nur die Trikotfarbe der Gastmannschaft -SG Reutlingen II- nein auch das Spiel gegen den Meister der Kreisliga B2 gestaltet sich so für die Jungs aus dem Kieswerk. Ein verdientes 1:7 war nach 90 Minuten das Ergebnis. Die Jungs aus dem Kieswerk gratulieren der SG II zum Sieg und zur Meisterschaft!

Das letzte Heimspiel der Saison steht an! Die SG Reutlingen II ist ab 15 Uhr zu gast bei den Kieswerkkickern! Die Jungs freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

Die Terrasse der Sportgaststätte Tsv Altenburg lädt anschließend oder auch schon davor zur körperlichen Verköstigung ein! Diese Wochenende bietet "Dino" einen leckeren Salat mit Zanderfilet und frisches Pizzabrot für nur "8,90Euro" an....

Die neue Abteilungsleitung des TSV Altenburg Abteilung Fussball steht fest!

 

 

In der außerordentlichen Versammlung am 19.05.2016 wurde der bisherige Abteilungsleiter Hauke Harder von seinem Amt entlastet. Die Mannschaft und der Verein hat seiner Person viel zuverdanken. Er hat den Verein aus der Kreisliga C u.a. zurück in die Kreisliga B geführt. Wir danken Hauke Harder für seinen Einsatz und seine allzeit vorbildliche Arbeit. Hauke Harder bleibt glücklicherweise im Verein mit einem neuem Amt vertreten als Festwart der Fussballabteilung. 

 

Ebenfalls wurde in der Versammlung Franco Ledone ( Kassierer ) und Hanse Votteler ( Vize Abteilungsleiter ) von Ihren Ämtern entlastet. Auch hier dankt der Verein für den tadellosen Einsatz für den Verein.

 

Eine neue Struktur  wurde erschaffen, welche die Aufgaben zukünftig auf einen Führungskreis von 8 Bereiche (11 Personen) verteilt. 

 

 

In dieser neuen Struktur gibt es folgende Bereiche:

 

Abteilungsleitung - Bernd Fiesel

Vize Abteilungsleitung - Alexander Klumpp & Tobias Steudle

Finanzen & Sponsoring - Janosch Pross & Steven Lesener

Social Media & Webpage - Florian Kiziak

Pressewart - Bastian Klaihs

Festwart - Hauke Harder

Passwesen - Gunter Fiesel

Trainingswesen - Hakan Üyüklü & Fatih Dezel

 

Durch diese neuen Strukturen wollen wir den TSV Altenburg stärken und weiter erfolgreich in den weiteren Jahren betreiben. 

 

 

Das neue Trio!

Abteilungsleitung - Bernd Fiesel

Vize Abteilungsleitung - Alexander Klumpp & Tobias Steudle

 

 

Außerordentliche Abteilungsversammlung

 

Wann: Donnerstag - 19.05.2016 - ab 20:00Uhr 

Wo: In der Sportgaststätte Altenburg 

 

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2.Wahl der neuen Abteilungsführung

3.Verschiedenes

 

Alle Mitglieder des TSV Altenburg sind herzliche eingeladen. 

 

 

Liebe Freunde des TSV Altenburg,

 

es hat sich vieles getan bei den Freunden aus dem Kieswerk. Im Winter konnte ein neues Trainer Duo gefunden werden. 

 

Die 2 Brüder Hakan Üyüklü (Bild rechts) und Fatih Denzel haben das Kommando in Altenburg übernommen. Die beiden konnten nach zahlreichen Gesprächen auch neu Spieler ermutigen ihre Kampfgeist für den Erhalt der Kreisliga B2 zu schüren. 

 

Nach einer sehr guten Vorbereitung ist das Team gestärkt in die Rückrunde gestartet. Leider ist die Ausbeute aus 5 Spielen sehr mager mit nur 3 Punkten aus einem Sieg im Auswärtsspiel. 

 

Die Kieswerkkicker hatten in allen Spielen mehr Luft und ein gutes Spielverständnis als der Gegner. Jedoch hat man leider alle Spiele sehr unglücklich "hergeschenkt". Somit muss man leider sagen, dass man immer noch mit gegen den Abstieg in die Kreisliga C kämpft. 

 

Aktuell sind die Kicker auf Platz 11 und haben einen Abstand von 6 Punkten auf den nächsten Verfolger. 

 

Das Team hat sich spielerisch und sportlich enorm weiterentwickelt was man dem Trainer Team anrechnen darf. 

 

Wir hoffen, dass am kommenden Wochenende endlich der 1. Heimsieg in der Rückrunde gegen SV Sveti Sava zustande kommt.

 

Die Jungs freuen Sie auf eine zahlreiche Unterstützung!

 

Anstoß 15:00Uhr / 24.04.2016

Fatih Denzel

TSV Altenburg sucht Schiedsrichter!

 

Der TSV Altenburg sucht fußballbegeisterte Jugendliche (Mädchen und Jungs),

die sich dafür interessieren Schiedsrichter/-in zu werden.

Schiedsrichter/-innen tragen große Verantwortung in unserem Sport und sorgen mit Ihrem

Engagement gleichzeitig dafür, dass so viele, vor allem auch Kinder und Jugendliche

diesen Sport überhaupt erst ausüben können.

 

Mindestalter ist 14 Jahre (Jahrgang 1999 und älter).

 

Weitere Informationen erteilt euch gern unser Fußballabteilungsleiter

Bernd Fiesel

FAQ
Fragen+und+Antworten+NLK+2+RT+2014.pdf
PDF-Dokument [123.7 KB]

Besucherzähler